19. Anwenderkonferenz zu Softwarequalität, Test und Innovation

Die 19. Auflage der ASQT fand heuer am 11. November 2021 als co-located Event zur SFScon (South Tyrol Free Software Conference) in Bozen/Bolzano statt. Durch die Entwicklung der Zahlen im deutschsprachigen Raum hat sich unsere Entscheidung, auch die ASQT 2021 wie letztes Jahr in Form einer virtuellen Nachmittagsveranstaltung stattfinden zu lassen, leider nur bestätigt. Da alle guten Dinge 3 sind, hoffen wir aber, Sie, mit einem etwas anderen Timing im Spätsommer, 2022 zur 20. Jubiläumsauflage wieder bei einer Veranstaltung mit Präsenz – von Angesicht zu Angesicht, ohne FFP2-Masken, aber mit einem Networking-Event am Abend – begrüßen zu dürfen.

Definierte Strategie unserer Konferenz, der ASQT ist es, eine hochwertige Mischung aus wissenschaftlichen Beiträgen & Erfahrungen aus der Wirtschaft/Industrie zum Thema Softwarequalität zu bieten.

Programmkomitee: Prof. Markus Zanker, Andrea Janes, Prof. Barbara Russo, Dietmar Wuksch

Organisiert wird die Veranstaltung im engen Teamwork der Freien Universität Bozen/Bolzano mit der Firma CICERO CONSULTING.

Für Ihre Teilnahme fallen keine Kosten an.

Mit freundlicher Unterstützung von CICERO CONSULTING.

Looking back:

2021 standen „Innovation und Qualität von smarten Industrieprodukten mit integrierter Software“ im Fokus.

Als Vortragende konnten wir folgende illustre Runde aus Wissenschaft & Industrie gewinnen:

  • Intro Keynote: Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer, Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE), Technische Universität Kaiserslautern (DE)
  • Prof. Dr.-Ing. Angelika Peer, Freie Universität Bozen/Bolzano (IT)
  • Dr. Davide Schuen, Abuscom GmbH, Bruneck, Autonome
    Provinz Bozen – Südtirol/Alto Adige (IT)
  • Joel Montvelisky, PractiTest, Rehovot (ISR)
  • Rudolf Grötz & Vaska Zaykova, Raiffeisen Bank International,
    Wien (AT) & Kiew/Kyiv (UKR)
  • Outro Keynote: Harry M. Sneed, Technische Universität Dresden (DE), ZTPPrentner Digital, Wien (AT)